Home

Elmloher Reitertage: 30. Juli bis 2. August 2020

Internationales Flair in Elmlohe

Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL der Dressurreiter 2020 und zum „Louisdor-Preis 2020“

Elmlohe ist das Dressur- und Springfestival in Norddeutschland: von Donnerstag, 30.07. bis Sonntag, 02.08.2020, bereits zum 70. Mal!
Die Elmloher Reitertage sind eines der größten und traditionsreichsten Reitturniere Norddeutschlands. Nationaler und internationaler Top-Sport im Springen und in der Dressur, gepaart mit Prüfungen für die Aktiven des Kreisreiterverbandes Wesermünde sowie einigen Show-Elementen und züchterischen Komponenten – diese Mischung ist es, die Elmlohe so unvergleichlich macht.

Die beiden großen Abreiteplätze Springen und Dressur sowie die beiden großen Vierecke sind 2018 komplett mit einem „Ebbe & Flut“-System auf den neuesten Stand moderner Reitbodentechnik gebracht worden.

Es war die mit Abstand größte Investition in der Geschichte des Turniers. Es war eine Investition in die Zukunft. Und es war eine Investition, die bei Reiterinnen und Reitern, den Richtern, aber auch den vielen dressurbegeisterten Zuschauern sehr gut angekommen ist. Alle waren voll des Lobes für das, was da neu entstanden ist. „Dies lässt absolut keine Wünsche mehr offen. Ich bin begeistert“, so Dressur-Bundestrainer Jonny Hilberath, der das Turnier seit über 30 Jahren bestens kennt. „Das ist internationaler Standard“, schwärmte auch Jan-Dirk Gießelmann. „Absolute Top-Bedingungen in Elmlohe. Besser geht es nicht“, resümierten Hendrik Lochthowe, Thomas Wagner und Marcus Hermes. Ingrid Klimke und Kira Wulferding waren absolut begeistert. „Es ist wunderschön in Elmlohe, wir kommen sehr gerne wieder.“

Besonderes Highlight der 70. Elmloher Reitertage ist die Qualifikationsprüfung zum NÜRNBERGER BURG-POKAL der Dressurreiter 2020, die von der NÜRNBERGER Versicherung ausgerichtet wird. Die NÜRNBERGER Versicherung engagiert sich seit Jahrzehnten im Pferdesport. Ein weiterer Höhepunkt ist die Qualifi kation zum Louisdor-Preis Finale 2020 in der Frankfurter Festhalle. Der Louisdor-Preis wird von der Lieselott und Klaus Rheinberger Stiftung präsentiert.

Attraktive Ausbildungsgratifikation im Geestland-Springpferdechampionat

Die Reitertage haben ein breitgefächertes Prüfungsangebot in Springen und Dressur. Neben Prüfungen für Reiterinnen und Reiter aus der Region stehen eine Youngster-Tour für 7- und 8-jährige Springpferde sowie Springen in der Kleinen, Mittleren und Großen Tour auf dem Programm. Neu im Programm wird eine attraktive „Last-Chance“-Prüfung sein. Zusätzlich gibt es das attraktive Geestland-Springpferdechampionat für 5-und 6-jährige Pferde mit jeweils einer Sonder-Ausbildungsgratifikation von 4.000 Euro.

Elmlohe ist eines der wenigen nationalen Turniere in Deutschland, das seinen „Großen Preis“ als Viersterne-Prüfung ausschreibt. Geritten wird um insgesamt 30.000 Euro Preisgeld.

Ein äußerst attraktives Prüfungsangebot gibt es auch im Dressurbereich. Vom Reitpferdechampionat über Dressurpferdeprüfungen bis hin zu den Vier-Sterne-Dressuren.

Weitere Infos unter www.elmloherreitertage.de und auf facebook unter Elmloher-Reitertage